www.zecherle.de

Wir können nicht die ganze Welt aufnehmen

Nicht?
Die Landesfläche des Freistaats Bayern beträgt ca. 70.553 km².
Die aktuelle (15.10.2015) Weltbevölkerung sind circa 7.300.000.000 Menschen.
Wollten die alle zu uns, was ja von einigen Politikern unterstellt wird, wäre angeblich kein Platz.
70.553 km² sind 70.553.000.000 m². Teilt man nun jedem Weltbürger sein Teil Bayern zu, erhält jeder ungefähr 9 ½ m². Also Platz wäre schon für alle.
Wollen die überhaupt alle zu uns? Kann ich mir nicht vorstellen!
Aber interessant ist der Gedanke schon.
Wenn alle Menschen der Welt in fünfgeschossigen Häusern leben würden, bräuchte man nur ca. ein Viertel der Landesfläche Bayerns um diese unterzubringen (Flächenaufschlag wegen Wandstärke, Treppen, ...). Der Rest Bayern stünde dann für Gewerbe und Straßen zur Verfügung. Erholungsflächen werden nur in gerigem Maße benötigt, da ja dann alle Flächen außerhalb Bayerns unbebaut wären.
Man müsste keine Fremdsprache mehr lernen, da innerhalb kürzester Zeit alle in einer Sprache sprechen würden.
Die ganze übrige Welt stünde für regenerative Energieerzeugung, Landwirtschaft und Naturschutz zur Verfügung. Es würde sehr viel weniger Energie für Mobilität verbraucht. Es gibt keine Kriege mehr, weil es keine Länder mehr gibt. Deswegen ist auch nur noch die Polizei bewaffnet und es existieren keine Armeen mehr - Atombomben werden überflüssig.
...
Ohne den Gedanken in allen Details "fertig zu spinnen" - alle Menschen der Welt in Bayern sind eine Riesenchance für den Weltfrieden und die CSU, denn nach wenigen Generationen gäbe es in Bayern nur noch Menschen, die irgendwie mit "Schwarzen" verwandt sind.

Eingestellt Winter 2015/2016