www.zecherle.de

Demokratie und Schulden


Kann man in einem Land demokratisch abstimmen lassen, ob das Land seine Schulden zurückzahlen soll?
Kann man in einem Land demokratisch abstimmen lassen, ob in diesem Land gespart werden soll?

Natürlich kann man abstimmen lassen! Aber sinnvoll ist das nicht!
Kein vernünftiger Mensch würde - wenn er die Wahl hat - für die Rückzahlung gemachter Schulden stimmen, wenn die Regierung verspricht, dass es auch ohne geht.
Kein normal denkender Mensch würde für Sparmaßnahmen stimmen, wenn die Regierung sagt, dass es ohne Sparmaßnahmen noch besser wird.

Allerdings würde auch kein normal denkender Mensch verlangen, dass andere für die selbst gemachten Schulden gerade stehen oder glauben, dass Schulden durch Ausgabensteigerungen auf Pump verringert werden.

Wie wäre es mit Volksabstimmungen in den Gläubigerländern oder einer europäischen Volksabstimmung? Würde man im Schuldnerland dann auch noch von "Undemokratie" reden?

Wie wäre es, eine Steuerverwaltung einzuführen, welche auch Steuern eintreibt? Sogar von reichen Menschen?
Wie wäre es, die Liste der Steuerflüchtlinge (seit Jahren vorliegend) abzuarbeiten?
Wie wäre es, ein Kataster einzuführen, damit Grund und Boden gerecht besteuert werden kann?
Wie wäre es, moderne Sozialversicherungssysteme einzuführen?
Wie wäre es, als Regierung den eigenen Bürgern die Wahrheit zu sagen?


Eingestellt am 18.07.2015